THIS IS IMPORTANT

You NEED to Read this Message

Greifen Sie online auf eine riesige Auswahl an Filmen und Serien zu. Streamen Sie wann und wo Sie wollen: Bequem von zu Hause aus oder auch mobil. Und das zu einem monatlichen Festpreis.
Begriffserklärung: Video on Demand
“Video on Demand” (kurz: VoD) ist englisch und bedeutet wörtlich übersetzt “Video auf Wunsch” oder “Video auf Abruf”. Video on Demand Dienste werden auch als Online Videotheken, Video Portale oder Streaming Dienste bezeichnet. Doch was bedeutet Video on Demand?
Damit gemeint ist grundsätzlich die Möglichkeit, Videos über das Internet abzurufen. Die jeweiligen Online-Videotheken erwerben dabei die Lizenzen für Filme und Serien, und bieten diese online an - entweder im bequemen Stream oder als Download.
Lokale Videotheken werden abgelöst
Die Möglichkeit, Filme und Serien ganz bequem auf Computer oder Fernseher zu streamen, löst langsam die lokalen Videotheken ab. Dadurch, dass sich der Nutzer zum Ausleihen und Zurückgeben der Filme nicht einmal mehr vom Sofa entfernen muss, ist VoD für Cineasten und Serienjunkies, aber auch für den Otto Normalverbraucher sehr attraktiv.
Wie funktioniert Video on Demand?
Anmeldung und Filmsuche
In der Regel ist für die Nutzung des Angebots eine Anmeldung beim jeweiligen VoD-Portal nötig. Dabei registrieren Sie sich mit Ihrem Namen, Ihrer Email-Adresse und einem selbstgewählten Passwort. Anschließend kann das Stöbern losgehen. Lassen Sie sich entweder von den Vorschlägen des jeweiligen Portals auf der Startseite inspirieren, oder gehen Sie selbst auf Entdeckungsreise.
Persönliche Startseite und Vorschläge
Viele Plattformen zum Video Streaming bieten Ihnen nach erfolgter Anmeldung eine individuelle Startseite, auf der Ihnen Videos anhand von Filmen und Serien vorgeschlagen werden, die Sie bereits gesehen oder gut bewertet haben. So bietet Ihnen Video on Demand, was eine lokale Videothek niemals könnte: Eine individuelle Auswahl, die auf Ihren Geschmack zugeschnitten ist.
Streamen: Film/ Serie online abspielen
Haben Sie sich für ein Video entschieden, geben Sie es meistens direkt im Browser wieder. Das nennt sich “streamen”. Viele VoD-Anbieter benutzen dafür einen Webplayer, der auf dem Browser-Plugin Microsoft Silverlight basiert. Dieser ist auf vielen gängigen Geräten bereits vorinstalliert, steht im Internet allerdings auch zum kostenlosen Download zur Verfügung. Immer mehr Streaming Dienste lösen mittlerweile auch den Silverlight-Player durch einen in den Webseitencode eingebetteten HTML5-Player ab. Für diesen ist kein Download notwendig, der Stream startet dann automatisch direkt im Browser. Für den Nutzer ist das am Bequemsten.
Download: Film/ Serie herunterladen und abspielen
Manche Anbieter bieten auch einen Offline-Modus an. Um diesen zu nutzen, müssen Sie das betreffende Video erst auf das gewünschte Gerät herunterladen und dann von dort aus abspielen. Das funktioniert auf mobilen Geräten direkt in der App des Anbieters, auf PC und Mac meistens mit einem eigenen Client. Vorteil des Downloads: Sie sind nicht an eine Internetverbindung gebunden und können auch unterwegs Filme und Serien gucken - ohne, dass der Stream dabei all Ihre mobilen Daten frisst.
Filme/ Serien zurückgeben:
VoD Anbieter machen’s einfach Sie kennen das: Am Vorabend hatten Sie Lust auf einen guten Film und sind nach Feierabend noch bei der Videothek Ihres Vertrauens vorbeigefahren. Nun jedoch haben Sie die halbe Nacht mit Gucken verbracht und haben verschlafen. Schnell in die Arbeit - doch wer bringt den Film in die Videothek zurück? Diese Frage stellt sich beim VoD-Service überhaupt nicht: Geliehene Videos geben sich einfach nach Ablauf der Leihfrist selbst zurück, Sie müssen nicht einmal den Computer dafür einschalten.
Live-Events, Kulturveranstaltungen und Sport
Großartig ist am VoD Service die Möglichkeit, nicht nur Filme und Serien online zu genießen, sondern via Live-Stream auch Sportveranstaltungen oder Shows zu verfolgen. So gibt es bei Sky Ticket zum Beispiel die Möglichkeit, mit einem Supersport-Tagesticket die Fußball-Bundesliga zu streamen. maxdome bietet die Weekly Show der WWE (World Wrestling Entertainment).
Bild- und Soundqualität beim VoD
Bildqualität: SD, HD, Ultra-HD
Die Bildqualität im VoD reicht von Standard Definition (SD) über High Definition (HD) bis hin zu Ultra High Definition (UHD, 4k). Das ist eine Angabe, die die Auflösung des jeweiligen Videos beschreibt. Man unterscheidet bei Videos gemeinhin folgende Formate:

This is the bottom slider area. You can edit this text and also insert any element here. This is a good place if you want to put an opt-in form or a scarcity countdown.